NEMo im ZERNARiO Kolloquium zur Nachhaltigen Raumentwicklung

ZENARiO bündelt raum- und regionalwissenschaftliche Kompetenzen der Nachhaltigkeitsforschung und -lehre an der Universität Oldenburg, die bislang vereinzelt und unverbunden nebeneinander bestehen. Es nimmt dabei eine Brückenfunktion ein, die verschiedene natur-, wirtschafts-, sozial- und politikwissenschaftliche Arbeitsgruppen unter dem gemeinsamen Dach der Nachhaltigkeit integriert und die sich daraus ergebenden Potentiale der instituts- und fakultätsübergreifenden Zusammenarbeit sowie der Kooperation mit außeruniversitären Institutionen zur Profilbildung und Schaffung von Synergien erschließt.

Abbildung: NEMo im ZERNARiO Kolloquium zur Nachhaltigen Raumentwicklung

NEMo beteiligte sich im Rahmen des Kolloquiums mit einem Vortrag. Anschließend wurde intensiv über die Lösungen für den ländlichen Raum diskutiert.

Share

Schreibe einen Kommentar